Thomas Schalz

Mein Name ist Thomas Schalz und ich wohne seit 24 Jahren am Rande des schönen Spreewald, unweit von Berlin.
Aufgewachsen bin ich ein einem kleinen Dörfchen in der Eifel. Dort wurde ich bereits im Kindesalter mit dem Töten von Tieren konfrontiert. Mein Vater betrieb damals direkt angrenzend an unser Wohnhaus einen kleinen Schlachtbetrieb. Somit wurde es mir sozusagen schon in die Wiege gelegt auch den Beruf des Metzgers zu erlernen, so wie meinem älteren Bruder auch.

Mit 17 Jahren war ich Deutschlands jüngster Metzgergeselle, und habe mich für den Landeswettbewerb der Jungfleischer in Rheinland-Pfalz qualifiziert. Mit 21 Jahren habe ich den Meisterlehrgang erfolgreich abgeschlossen, und mir wurde der Staatspreis der bayerischen Landesregierung verliehen. Mit 23 Jahren drückte ich wieder die Schulbank und habe den Abschluss zum Betriebswirt in Fachrichtung Fleisch erlangt. Voller Tatendrang widmete ich mich dann zwei Jahre später einem Fernstudium in BWL. Dieses konnte ich aber nicht beenden, da ich bereits Personalverantwortung für etwa 100 Leute hatte, und mir somit kaum Zeit blieb. Als Personaldienstleister für Schlachtbetriebe hatte ich mit Ende 20 dann die Verantwortung für zwei Standorte mit über 300 Mitarbeitern im Bereich der Schlachtung und Zerlegung.

Im Jahr 2013 habe ich der Branche nach langem Überlegen den Rücken gekehrt. Ich konnte diese mensch- und tierverachtende Arbeit nicht mehr ertragen und wurde kurze Zeit später Vegetarier. Nun hatte ich auch den Kopf frei mich mit den anderen katastrophalen Bedingungen in der sogenannten Nutztierhaltung zu beschäftigen, was mich dann relativ schnell zum Veganer werden ließ.

Seit dieser Zeit betreibe ich mit meiner Frau zusammen einen kleinen privaten Lebenshof für etwa 40 Tiere (Pferde, Ponys, Esel, Ziegen, Kaninchen, Katzen, Hunde), die aus den unterschiedlichsten Gründen bei uns ein neues Zuhause gefunden haben. Zwischenzeitlich habe ich die Ausbildung zum Tierheilpraktiker und Tierverhaltenstherapeuten gemacht und bin bei “Animals United e.V.” für die Ortsgruppe Berlin verantwortlich.

Meinen Focus lege ich derzeit auf die Kampagne #IchBinDabei – Metzger gegen Tiermord, die ich mit Philipp Hörmann und Peter Hübner deutschlandweit vorantreibe.

Diese Seite ist an alle gerichtet, die Tieren eine Stimme geben wollen. Nur gemeinsam können wir wachsen, und lasst uns lautstark gegen die Ausbeutung von Tier, Mensch, Natur und Umwelt vorgehen!

https://www.facebook.com/Thomas-Schalz-261559414704089/